Julio Cortàzar: Rayuela IX

Leseeindrücke Kapitel 68

Cortazar_alt

Ein kurzes Kapitel, eine halbe Seite, ein Sprachexperiment. In diesem Kapitel ist der Erdbeermund, so zumindest lese ich es, honi soit qui mal y pense, das weibliche Geschlecht. Der Erzähler beschreibt die manchmal mühsame Arbeit, aber auch den Höhepunkt des Geschlechtsaktes. Morelli hat sprachlich gesehen zuviel in James Joyce „Finnegans Wake“ gelesen und versucht hier das Liebesspiel mit einem „babylonischen“ Sprachgewirr aus verfremdender Perspektive ironisch humorvoll klingen zu lassen. Immerhin traut sich, wenn auch klausuliert, Cortàzar zu beschreiben, was Roberto Bolaño, ein Vertreter der nachfolgenden Generation, gern umgangen hat und wohl nur mit dem lapidaren Satz: [„Sie vögelten den ganzen Nachmittag.“], abgehandelt hätte.
Das spanische Original habe ich nicht vorliegen, große linguistische Studien will ich auch nicht betreiben, nur soviel, die Übersetzung setzt auf eine Art gedrechseltes Latein:

Novalin“ klingt nach Novizin, „Convulescent der Mater Ritze„,

also hier ist definitiv nicht die Holzspalte einer universitären Schulbank gemeint. Also Klartext: Stellung 69, Rein-und-Raus-Spiel, Orgasmus, Post coitum animale triste. Er ist der Hahn und sie eine Haubenlerche, the honey and the bees. Am Schluss muss sogar Walter von der Vogelweide herhalten:

„vil hohe in minen werden sanc“,

der „die erste detaillierte Beschreibung der Frauenschönheit in der mittelhochdeutschen Lyrik verfasste, die nicht nur Minnesang war, sondern auch sinnlich beschrieb, wie ein Mann eine umworbene Frau bereits nackt im Bade gesehen hatte.“ Da hängt man nun zwischen Kapitel 7, poetische Romantik eines Kusses, und diesem Kapitel, sprachexperimentelle Beschreibung eines Coitus. Also wie ich schon in einem Kommentar meiner werten Lesekollegin von mir gab, ich bin bekennender Romantiker, wild ja, aber nur sinnlich. Deshalb noch zwei Filmclipzitate, die meinem persönlichen Geschmack am nächsten kommen.

Film by Patrice Leconte.

Vodpod videos no longer available.

Vodpod videos no longer available.

Advertisements