Raymond Federman: “Eine Liebesgeschichte oder so was” (Hörprobe)

Die Konsequenzen der “Confusion sexuelle” im Blog von Aléa Torik haben mich traurig gestimmt. Deshalb erinnere ich auf diese Weise an ihre wunderbare Kritik eines Buches von Raymond Federman, in dem von Zärtlichkeit und Leichtigkeit der Liebe erzählt wird. Ich hoffe, dass die Querelen des Weblogs ihre schriftstellerische Arbeit nicht negativ beeinflussen. Von dieser Stelle aus ein Gruß, viel Glück mit dem Debütroman, das Wiederfinden der Heiterkeit und ein Lächeln vom Washington Square bis nach Berlin.

Raymond Federman
Eine Liebesgeschichte oder so was
[smiles on washington square]
Roman
Gelesen von Meike Schlüter

Advertisements