Emma Peel forever

emma_peel
© Terry Disney/Getty Images

Heute nennt man das ja stilbildend und Modeikone, aber für mich ist es einfach nur ein unvergänglicher Teil meiner Fernsehsozialisation. Die selbstbewusste Frauenfigur Emma Peel der sechziger Jahre fasziniert mich noch immer. Gebannt sitze ich vor den arte-Wiederholungen und  nur die Schwarz-Weiß-Episoden haben diesen unverwechselbaren Reiz für mich. Neben dem Sex-Appeal machten auch der englische Charme und die den Flirt immer nur andeutenden Dialoge mit John Steed diese Serie unwiderstehlich. Die Musik des Intros genügt, um das Gesicht Diana Riggs wieder aufsteigen zu lassen. So kurz und wie an ein Schweizer Uhrwerk erinnernd, kulminiert sie in einem großen Schlussakkord. Schließen Sie die Augen…

Mit Schirm, Charme und Melone (Intro)
Advertisements