Schreibtisch II, den 26. März 2011

Schreibtisch_2

Nicht dass ich meinen Schreibtisch für sonderlich interessant hielte, aber auf Nachfrage antworte ich gern. Unterm billigen Buchenholz verbergen sich unsichtbar noch drei ältere Computer. Dieser  Computernostalgie bin ich auch reichlich verfallen. Gerade habe ich ein MSDOS-Spiel von 1989, “Snoopy und Peanuts” in Schwarzweiß auf einem 386er gespielt oder ich installiere schon mal Word Perfect 3.0 unter Windows 3.11 und lasse das Programm Karteikasten (cardfile.exe) von 1993 unter Windows 7 laufen. Da hilft absolut nichts mehr. Alle Rechner werden dann auch noch durch Netzwerkkarten miteinander verbunden. So wie ich keine alten Bücher wegwerfen mag, so geht es mir mit den alten Rechenknechten. Das erinnert mich an das pädagogische Wortschatzprojekt von Melusine und an den Magister Ludi Josef Knecht. Lang ist es her, dass ich das Glasperlenspiel las, vermutlich auch eine Auseinandersetzung Hesses mit der Knechtschaft des NS-Regimes und das Entgegensetzen einer Art geistigen Provinz. Zum Lesen komme ich im Moment nicht so recht und treibe mich zu oft im Internet herum. Japan, Baden-Württemberg, Libyen, es passiert einfach zu viel. Manchmal stoße ich dann doch durch Zufall wieder auf Bibliophiles.

Advertisements