Schlagwort-Archiv: Roman

Der nicht-bibliophile Privatdruck eines Brief- und Blog-Romans.

“Was wir miteinander hatten, war immer Erinnerung.” Nun liegt dieser Batzen von 197 Seiten frisch ausgedruckt auf meinem Schreibtisch. Ein Wunderwerk der Buchbinderkunst ist nicht daraus geworden. Aber es ist eine Art Vorzugsexemplar… Weiterlesen

Dreifaltig rezensiertes “Ich” zum Nachdenken

1. Ichzeit        2. Ichzwang       3. Ich-Unverschämtheit

“Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne”

“Last night I dreamt I went to Manderley again.””Longtemps, je me suis couché de bonne heure.””La primera vez que Jean-Claude Pelletier leyó a Benno von Archimboldi…””Stahlblau und leicht, bewegt von einem leisen, kaum… Weiterlesen