Im Netz der Gefühle

 

Im Netz der Gefühle

Chancenlos erscheint das Schicksal dem Träumenden
Ohne Wunder bleibt die Welt die Wirklichkeit
Rauschhaft erfüllt dagegen ist das Bildermeer der Träume
Namenlos durchzieht das Netz der Gefühle
Ein Wunsch dem Glück zu begegnen
Liebende suchen Fabeltiere auf versunkenen Inseln
Ihr Ich würde nicht zögern den Sternen zu folgen
Augen haben sie die sprechen
Ohren die die Laute des Lichts sehen
Eiseskälte ist machtlos gegen die Wärme ihrer Herzen
Hundert Häuser bauen sie aus einem Namen
Mutig malen sie in phantastischen Farben
Einen venezianischen Himmel auf mauergraue Wände

Advertisements