Schlagwort-Archiv: Roberto Bolaño

Mein Lesejahr 2016. Ein Blick zurück

Rückblicke erinnern mich an das Ende von Roberto Bolaños Erzählung „Gomez Palacio“, als der Erzähler in einen Bus steigt und eine Frau durch das Heckfenster verschwinden sieht. Das einzige, woran ich mich zuletzt… Weiterlesen

Plauderei über gelesene Bücher und virtuelle Fundsachen

Vielleicht genügt als eine Art Wiedereinstieg ganz einfach eine kurze Aufzählung der wenigen Bücher, die ich dieses oder bereits letztes Jahr gelesen habe, denn vom mehr Lesen oder gar Rezensieren hat mich ein… Weiterlesen

Spieglein, Spieglein an der Wand…

Ich betreibe ja keine vergleichende Literaturwissenschaft, aber schon oft ist es mir so ergangen, dass mich eine bestimmte Stelle in einem Buch an die in einem anderen erinnert hat, das ich ebenfalls gelesen… Weiterlesen

Roberto Bolaño: Mexikanisches Manifest Teil V

Du musst müde sein, sagte Laura, der Alte ist verrückt anzunehmen, ihr könntet hier miteinander vögeln. Ihre Hand glitt über den Hintern des Jungen. Dieser flüsterte, es sei nicht dessen Schuld, der Arme… Weiterlesen

Roberto Bolaño: Mexikanisches Manifest Teil IV

Das Zischen des Dampfes erschwerte es gelegentlich, die allzu leisen Stimmen auseinander zu halten. Lauras Körper, den Rücken an die Wand gelehnt, die Knie angezogen, war von Schweißperlen bedeckt. Tropfen glitten ihre Nase… Weiterlesen

Roberto Bolaño: Mexikanisches Manifest Teil III

Ihre Unterhaltungen schienen in einer Sprache verschlüsselt, die ich nicht kannte, und sicher nicht in dem Jugendslang, der damals in Mode war, und von dem ich heute nur wenige Wörter erinnere, sondern in… Weiterlesen

  • Bibliotheksarchiv

  • Systematischer Katalog