Schlagwort-Archiv: 2666

Spieglein, Spieglein an der Wand…

Ich betreibe ja keine vergleichende Literaturwissenschaft, aber schon oft ist es mir so ergangen, dass mich eine bestimmte Stelle in einem Buch an die in einem anderen erinnert hat, das ich ebenfalls gelesen… Weiterlesen

Neuerscheinung aus dem Nachlass Bolaños

Ich schaute heute kurz bei den Wilden-Lesern vorbei, wo sich bisher seit geraumer Zeit nicht allzu viel tat. Jetzt wird dort aber in frisch gelungenem Design auf einen neuen Roman Roberto Bolaños hingewiesen:… Weiterlesen

Eine attraktive Kunstfigur, ein altes Notebook und wie man Bolaño richtig schreibt

Drei Tage lang habe ich nun fast nur an einem alten Notebook gesessen, das ich geschenkt bekommen habe, ein zehn Jahre altes Acer Travelmate 242LC mit Windows XP, neue Mac Books Pro kann… Weiterlesen

“Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne”

“Last night I dreamt I went to Manderley again.””Longtemps, je me suis couché de bonne heure.””La primera vez que Jean-Claude Pelletier leyó a Benno von Archimboldi…””Stahlblau und leicht, bewegt von einem leisen, kaum… Weiterlesen

Zauberei von Anfang an – Die erste Seite des Romans. Eine subjektive Sammlung II

La primera vez que Jean-Claude Pelletier leyó a Benno von Archimboldi…   Das erste Mal las Jean-Claude Pelletier ein Buch von Benno von Archimboldi Weihnachten 1980 in Paris, wo er, neunzehn Jahre alt,… Weiterlesen

Looking back on the route “TwoSixSixSix”

“Rheinsberg” 1912 Ill. Kurt Szafranski S. 24 Vor gut einem Jahr, als ich “2666” las, habe ich auch angefangen zu bloggen. Die Literatur hat bis heute die Funktion, mir Halt zu geben. Im… Weiterlesen

  • Bibliotheksarchiv

  • Systematischer Katalog