Schlagwort-Archiv: Alban Nikolai Herbst

Ich lese, also bin ich. Ein Streifzug

Die Wahrheit ist, dass ich nicht mehr über einzelne Bücher im bekannten Rezensionsformat schreiben möchte, nicht mehr schreiben kann. Ich taumele vielmehr oft zwischen den Sätzen verschiedener Bücher hin und her, bewundere Stellen,… Weiterlesen

Literarische Weblogs als Roman? Der fiktive Autor? Eine Spielwiese mit Bruchstelle.

Immer wieder taucht eine an den Poststrukturalismus und das Postulat des Autorentodes angelehnte Auffassung auf, Literatur sei nicht nur das, was man zwischen zwei Buchdeckeln bisweilen findet oder in elektronischer Form als e-book,… Weiterlesen

Alban Nikolai Herbst: Die Fenster von Sainte Chapelle. Eine Reiseerzählung III

Das orgiastische Fest in der psychedelischen Techno-Disco und Halbschattenwelt gerät zu einer an Hieronymus Boschs “Garten der Lüste” erinnernden Gemälde, wobei die Abrechnung mit Gott oder der blinden Religiosität der Menschen zum Aufruf… Weiterlesen

Alban Nikolai Herbst: Die Fenster von Sainte Chapelle. Eine Reiseerzählung II

Und so kam es dann dass späterAls der Schneemann seine Geschichte gabihr Gesicht zunächst gespenstischweißer noch als bleicher Schatten war Procul Harum: A whiter shade of pale. 1967        Der Ich-Erzähler hat im Folgenden… Weiterlesen

Alban Nikolai Herbst: Die Fenster von Sainte Chapelle. Eine Reiseerzählung I

“Lieber Freund, es gibt keine Schlüssel für die Personen dieses Buches; oder doch, es gibt acht oder zehn für eine einzige; ebenso für die Kirche von Combray; meine Erinnerung hat mir viele Kirchen… Weiterlesen

Ein Bücherfund aus alter Zeit

Neugierig muss man sein auf die Welt, auch die vergangene, sogar wenn sie mir in Form eines unscheinbaren und unerwarteten rororo-Sachbuches plötzlich aus dem Bücherregal wieder in die Hände fällt. Das Buch “John… Weiterlesen

  • Bibliotheksarchiv

  • Systematischer Katalog